• Suche

    Suche nach Objekt und Ort:
    Kategorien
    Wohnobjekte:




    Gewerbeobjekte:



    Öffentliche Objekte:



    Bundesländer















    ×

Referenzbauten

Wohnobjekte | Neubau

 

BaumhausLEFT, Freiburg Gutleutmatten

Wohnobjekte - MFH - Neubau
Adresse:
79115 Freiburg
Architekt:
Wilfried Schmidt / Oeko-Plan
wilfried.schmidt@oeko-plan.de
Beschreibung:
Ganz im Westen des Neubaugebietes Gutleutmatten, direkt an die Freifläche des Haslacher Schwimmbades angrenzend, gelegen, wurde das Vier-Parteienhaus in leimfreier Massivholzbauweise kombiniert mit Lehmputz und anderen natürlichen Baustoffen für die Bauherrengemeinschaft BaumhausLEFT realisiert. Es wurden vier Maisonette-Wohnungen mit internen Holztreppen umgesetzt. Grundlage des Projekts war der Wunsch der Bauherrengemeinschaft nach möglichst vielen gesunden und ökologisch sinnvoll eingesetzten Baustoffen und nach einem leimfreien Massivholzbau. Die Wohnraumgestaltung konnte trotz ähnlicher Grundrisse sehr individuell gestaltet werden.
Durch die Kombination mit Lehm werden alle Ansprüche an ein gesundes Wohnraumklima erfüllt und ergänzend kann das Gebäude durch eine Temperierung der Innenseite der Gebäudehülle beheizt werden. Dadurch wird die physiologisch gesündeste Art des Heizens genutzt (Strahlungswärme von der Seite). Den Kern des Gebäudes bildet das zentrale Treppenhaus und ein Keller aus Stahlbeton, auf das der Holzrohbau perfekt verankert werden konnte. Tragende Holzelemente in den Wohnräumen sind aus Fichte/Tanne-Leimbindern bzw. in den unteren beiden Etagen aus Baubuche hergestellt und wurden genauso wie die Zwischendecken sichtbar in den Wohnräumen integriert.
Durch die fast 30 cm starken Massivholz-Aussenwände (vernageltes BSP, Massivholzmauer MHM, 29,5 cm) wird mit schon 4 cm Holzfaserdämmung die KfW55-Anforderung deutlich unterschritten. Aufgrund der Menge an sichtbarem Holz und den ca. 8 Tonnen Lehm (Putz, Lehmbauplatten) in jeder Wohnung und der Diffusionsoffenheit der Gebäudehülle bzw. dem Wärmekonzept des kompletten Gebäudes darf auf eine Lüftungsanlage verzichtet werden, obwohl das für das Zertifikat 'Freiburger Effizienzhaus' bisher ausnahmslos gefordert wird.
Es wurden fast nur regionale Handwerker beschäftigt. Das verwendete Holz für den Rohbau stammt ausnahmslos aus dem Schwarzwald und es wurde darauf geachtet möglichst viel Weißtanne statt Fichte zu verbauen (ca. 80% des Holzes für den Rohbau, Fenster, Innentüren, Sichtholzwände), um das Aufforsten von Weißtanne im Schwarzwald zu fördern. Auch bei dem Innenausbau wurde auf viele natürliche Baustoffe zurückgegriffen und auf ein gesundes Wohnraumklima geachtet (Holz-Alu-Fenster, Massivholztüren, Massive Holzdielen, Naturstein in den Bädern). Durch die Temperierung mittels Strahlungswärme wird keine Luft erwärmt bzw. bewegt, wodurch wesentlich effizienter geheizt werden kann. Außerdem sind die Wohnungen dadurch für Allergiker geeignet.
Die Zusammenarbeit mit kleineren Handwerksbetrieben, vornehmlich aus der Region, ermöglichte einige Arbeiten als Eigenleistung zu erledigen (z.B. Lehmbauplatten anbringen, verputzen, Holzdielen verlegen, Fenster/Türen schleifen/ölen, Zuarbeiten bei diversen Gewerken, Dachbegrünung, u.a.).
Die ersten beiden Parteien zogen Ende Nov. 2017 in das Baumhaus LEFT ein, die letzte der vier Parteien zog Anfang Feb. 2018 ein. Im Laufe des Juli 2018 wurden der Großteil der Außenanlagen fertiggestellt und die Nebengebäude (Fahrräder, Müll, Gartengeräte) werden bis Ende August 2018 aufgestellt. Die restlichen Arbeiten an den Außenanlagen werden erst im Laufe des Septembers fertig (Einfriedung, Dachbegrünung).
Das BaumhausLEFT ist das erste Massivholzgebäude mit leimfreien Außenwänden in dieser Größe und Klasse (Gebäudeklasse 4) in Freiburg im Breisgau. In Kombination mit der Haustemperierung, den vielen gesunden Baustoffen, dem außerordentlich guten Wohnraumklima und nicht zuletzt dem geringen CO2-Fußabdruck geht es mit gutem Beispiel voran und zeigt, dass heutzutage auch im urbanen Raum sehr bewusst mehrgeschossig gebaut werden kann. Damit setzt es nicht nur deutschlandweit neue Maßstäbe.
Das BaumhausLEFT von Südwesten gesehen - viel Holz, Licht und Luft. Damit Letzteres auch in den Wohnungen angenehm zu Atmen ist, wurde neben Holz auf viel Lehm und Naturstein und eine innovative Temperierung gesetzt. (Quelle: Torsten Lingott)
Das BaumhausLEFT von Südwesten gesehen - viel Holz, Licht und Luft. Damit Letzteres auch in den Wohnungen angenehm zu Atmen ist, wurde neben Holz auf viel Lehm und Naturstein und eine innovative Temperierung gesetzt. (Quelle: Torsten Lingott)
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben