• Suche

    Suche nach Objekt und Ort:
    Kategorien
    Wohnobjekte:




    Gewerbeobjekte:



    Öffentliche Objekte:



    Bundesländer















    ×

Referenzbauten

Wohnobjekte | Neubau

 

Einfamilienhaus Riedenburg

Wohnobjekte - EFH - Neubau
Adresse:
93339 Riedenburg
Architekt:
JURA-HOLZBAU GmbH Frau Dipl.-Ing. Hierl-Halbritter
Beschreibung:
Die JURA-HOLZBAU GmbH realisierte als Generalunternehmer ein Einfamilienhaus, welches mit seiner Grundstücksfläche an einem stark geneigten Hang liegt und dadurch unverbaubare Aussicht mit herrlicher Panoramasicht in umliegende Wälder und zum Main-Donau Kanal bietet. Das architektonische Konzept war unter anderem, dass sich das Gebäude harmonisch ins Landschaftsbild einfügt. Dabei musste ein Wohnhaus aus den 1960er Jahren weichen. Auf den Grundmauern des bestehenden Kellergeschosses entstand ein puristischer Bau, dessen Erd- und zusätzliches Obergeschoss eine reine Holzkonstruktion in Elementbauweise mit Passivhaus-Komponenten ist. Außergewöhnlich ist, dass das Gebäude als charakteristischer Holzbau nicht erkennbar ist. Seine Identität erhält es durch die Außenhaut aus anthrazitfarbener Putz- und hellgrauer großformatiger Platten- Fassade mit angrenzender Sichtbetongarage und minimal geneigtem Blech-Pultdach. Von außen überzeugt der lang gestreckte und versetzte Baukörper durch seine klare Formsprache. Durch das auf der Längsseite des Hauses über drei Meter auskragende Obergeschoss entsteht ein überdeckter Sitzplatz im Erdgeschoss und geht nahtlos in die umlaufende Veranda über.

Im Inneren erfüllen große, Licht durchflutete Räume höchste Ansprüche an zeitgenössisches Wohnen – rollstuhlgängig und pflegeleicht. Im Erdgeschoss erstreckt sich über die gesamte Breite des Gebäudes eine deckenhohe Schiebetürenfront aus Holzaluminiumfenstern, welche den Blick in die Ferne schweifen lässt. Im Gegensatz dazu erweitert sich seitlich zur Küche der Raum durch die Fensterfront und schafft Bezug zur idyllischen Gartenlandschaft. Ein Kubus mit integrierter Feuerstelle trennt optisch den Essbereich vom Wohnbereich. Das Obergeschoss ist ganz dem privaten Bereich gewidmet. Bodentiefe Fenster mit dunklen Metallzargen im Außenbereich holen viel Tageslicht ins Haus. An das Schlafzimmer schließt eine luxuriöse Nasszone mit riesiger Dusche und Badewanne, welche mit Blick in den angrenzenden Wald positioniert ist. Durch den versetzten Baukörper entsteht eine sichtgeschützte Dachterrasse, die von allen Zimmern aus begehbar ist. Technikraum und Nebenräume sowie eine Einliegerwohnung sind im Untergeschoss angeordnet.

Die reduzierte und sorgfältige Materialien- und Farbwahl im Innenausbau verstärken den Charakter dieser modernen Architektur. Die Wände- und Decken aus Glattputz sind durchgehend weiß gehalten. Hervorhebendes Element war lediglich der warme Nussbaum, welcher sich beim Parkett und auf den Treppenstufen der geradläufig und offenen Treppe sowie den Badmöbeln findet.

Zum energetischen Konzept gehören die Nutzung von Erdwärme, eine überdurchschnittlich dimensionierte Gebäudedämmung sowie dreifach verglaste Fenster. Mit Wärmetauschern ist es im Sommer möglich, die Räume über Bodenheizung zu kühlen. Eine Komfortlüftung sorgt für konstante Frischluft.
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben