• Suche

    Suche nach Objekt und Ort:
    Kategorien
    Wohnobjekte:




    Gewerbeobjekte:



    Öffentliche Objekte:



    Bundesländer















    ×

Referenzbauten

Öffentliche Objekte | Neubau

 

Umweltbildungszentrum IGA 2017

Öffentliche Objekte - Ausstellung / Sonderbauten - Neubau
Adresse:
Eingang Kienbergpark, Hellersdorfer Straße 159
12619 Berlin
Architekt:
Kolb Ripke Gesellschaft von Architekten mbH
Hasenheide 54
10967 Berlin
mail@kolbripke.de
Beschreibung:
In dem stadtlandschaftlichen, naturnahen Raum des Wuhletals in Berlin-Marzahn ist mit dem Umweltbildungszentrum ein besonderer Bildungs- und Begegnungsort zwischen Marzahn und Hellersdorf entstanden. Sowohl während der Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2017, als auch nach dem Ausstellungsjahr 2017 bieten verschiedene Naturschutzorganisationen ein reichhaltiges Umweltbildungspro- gramm an. Das Gebäude ist als Abfolge von Holz-Raummodulen mit zwischen-geschalteten Licht- und Erschließungsfugen konzipiert. Module und Fugen sind als klar erkennbare Gestaltungselemente herausgearbeitet und bestimmen den Rhythmus und das Erscheinungsbild des Gebäudes. Der verwendete Holzrahmenbau der Module ist eine flexibel einsetzbare Eigenentwicklung von Kolb Ripke Architekten. Biegesteife Holzrahmen, ausoptimiert in Dimension und Konstruktion, bilden das Skelett, das beidseitig mit OSB-Platten bekleidet und mit einer Zelluloseeinblasdämmung gedämmt wurde. Ein extensiv begrüntes Kaltdach und eine Fassade aus Lärchenholzleisten bilden die Gebäudehülle.
Blick von Südosten (Quelle: Hanns Joosten)
Blick von Südosten (Quelle: Hanns Joosten)
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben