• Suche

    Suche nach Objekt und Ort:
    Kategorien
    Wohnobjekte:




    Gewerbeobjekte:



    Öffentliche Objekte:



    Bundesländer















    ×

Referenzbauten

Suche

  • Suche
    Suche nach Objekt und Ort:
    Kategorien
    Wohnobjekte:




    Gewerbeobjekte:



    Öffentliche Objekte:



    Bundesländer















Einfamilienhaus in Dortmund

Wohnobjekte - EFH - Neubau
Adresse:
44319 Dortmund-Asseln
Architekt:
puschmann architektur
www.puschmannarchitektur.de
Beschreibung:
Entstehungsgeschichte
Anstelle eines abgerissenen Altbaus von 1907 wurde ein zweigeschossiges Einfamilienhaus in Holzrahmenbauweise mit zwei Garagen und ebenerdigen Abstellräumen geplant. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Bauordnungsamt Dortmund ermöglichte einen Entwurf mit Flachdach und Dachterrasse auf der Straßenseite für das geforderte eingeschossige Erscheinungsbild. Der Entwurf orientiert sich an der „Klassischen Moderne“ der 20er-Jahre („Bauhaus-Stil“) – zeitgemäß interpretiert. Das Flachdach bietet den Vorteil, keinen Raum an Dachschrägen zu verlieren und eine kostengünstige Dachkonstruktion mit einer heutzutage sehr zuverlässigen Dachabdichtung zu haben.

Körpersprache
Der Hauptbaukörper ist weiß verputzt und stülpt sich skulptural über den farblich abgesetzten, flachen, eingeschossigen Baukörper aus Garagen und Nebenräumen. Die Aussparung für die Dachterrasse erzeugt räumlich unterschiedliche Ebenen in der
Fassade und den Baukörpern. Die verschiedenen Auskragungen und Überstände bilden Überdachungen für Eingang und Dachterrasse, was nicht nur gestalterisch interessant ist, sondern auch statisch anspruchsvoll gelöst wurde.

Farb- und Materialkonzept
Ein abgestimmtes Farb- und Materialkonzept aus zwei verschiedenen Blautönen (Caparol Saphir 50 und 85, Aquarell 30), einem warmen Grau, Anthrazit, Weiß, Eiche natur und Zink bestimmt alle Bauteile: Fassade, Sockel, Fenster, Fensterbänke, Dachränder, Böden, Türen.
Im Innern wurden alle Wände in weiß gehalten und Böden, Treppe und zentrale Wohnraumtür in Eiche natur.

Grundrisse
Das Haus nutzt die Grundstücksbreite von knapp 19 m voll aus und schirmt den privaten Garten zur öffentlichen Straße hin ab. Eine breite Eingangsdiele führt in einen offenen Wohn- und Essbereich. Von der rechten Garage besteht ein direkter Zugang durch Technik- und Abstellraum in die Küche, so dass sich das Haus trockenen Fußes vom Auto aus betreten lässt und Einkäufe auf kürzestem Wege verstaut werden können. Im Obergeschoss liegen drei Kinder- und ein Schlafzimmer nach Süden. Der breite Flur führt auf die Dachterrasse und kann „bespielt“ werden.

Bauweise und Ökologie
Das Gebäude wurde in Holzrahmenbauweise auf einer massiven Bodenplatte im KfW 55 Standard erstellt. Alle verwendeten Baustoffe haben einen bewusst niedrigen Energieeinsatz für die Herstellung der Baustoffe selbst: Holzkonstruktionen in Wänden, Decken und Dächern mit Isofloc als Zellulosefaser-Dämmstoff, Eichenholztreppe und -parkett sowie Innentüren. Im Holz des Hauses werden hier ca. 35 t CO 2 dauerhaft gebunden und andererseits der hohe Einsatz an Energie für Massiv-
Baustoffe vermieden.

Haustechnik
Das haustechnische Konzept besteht aus einer modernen Gas-Brennwerttechnik und Fußbodenheizung, sowie einer kontrollierten, zentralen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Eine zentrale Staubsaugeranlage erleichtert die Hausarbeit. Der
Sonnenschutz und die Rollläden sind elektronisch gesteuert und programmierbar.

Außenanlagen
Der Hausgarten und die befestigten Flächen wurden vom Architekten passend zum Haus mit geplant. Eine geradlinige Wegeführung aus gemischt grauen Betonsteinen und pflegeleichten Pflanzflächen bestimmen das Bild. Ein Kies-Streifen um das Haus sichert die Holzbauwände vor Schmutz und Wasser.
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben