• Suche

    Suche nach Objekt und Ort:
    Kategorien
    Wohnobjekte:





    Gewerbeobjekte:



    Öffentliche Objekte:



    Bundesländer















    ×

Referenzbauten

Suche

  • Suche
    Suche nach Objekt und Ort:
    Kategorien
    Wohnobjekte:





    Gewerbeobjekte:



    Öffentliche Objekte:



    Bundesländer















Kinderkrippe Krayweg - komplett massiv in Tanne

Öffentliche Objekte - KITA / Schulbauten - Neubau
Adresse:
Krayweg 8
80999 München
Architekt:
Füllemann Architekten GmbH
Rathausstraße 1
82205 Gilching
www.fuellemann-architekten.de
info@fuellemann-architekten.de
Beschreibung:
Ziel war es, ein Gebäude zu errichten, bei dem nicht nur auf einen geringen Energieverbrauch während der Nutzung geachtet wird, sondern der gesamte Lebenszyklus von der Errichtung bis zum Rückbau betrachtet wird. Um das Ziel einer guten Ökobilanz zu erreichen, war von Anfang an ein Holzbau geplant, bei dem umweltfreundliche, ressourcenschonende und gesundheitsverträgliche Baustoffe zum Einsatz kommen. Durch den hohen Anteil an regionalem Holz in der Konstruktion ist das Gebäude gleichzeitig ein temporärer CO2-Speicher. Wegen strenger Vorgaben des Bauherren an die Raumluftqualität wurde bewusst die Holzstapelbauweise als leimfreie Holzbauweise gewählt. Die Brettstapelelemente für Wände und Decken wurden hier ausschließlich über Buchendübel und über genagelte Diagonalschalungen verbunden. Um auch die natürlichen VOC- / Terpen-Emissionen aus dem Holz möglichst gering zu halten, entschied man sich für die Holzart Tanne mit naturgemäß geringer Terpen Konzentration. Auch wenn die Tanne im Moment eine geringe Verbreitung hat, kommt mit Ihr eine Holzart zur Anwendung, die auch bei weniger Niederschlag und trockenen Böden noch sehr gut wächst und damit nicht nur aufgrund des geringen Terpengehaltes, sondern auch vor dem Hintergrund der Klimaveränderungen ein Holz mit Zukunft ist. Die komplette Verarbeitung erfolgte in Bayern. Das Holz stammt aus einem nachhaltig betriebenen Forstgebiet nahe Kehlheim, ca. 100 km von München entfernt. Die Tanne ist sowohl konstruktiv, als auch gestalterisch im Innen- und Außenraum das prägende Element der Kinderkrippe. Auch die abgehängten Decken in den Aufenthaltsräumen sind in Tanne ausgeführt. Fast alle Oberflächen im Gebäudeinneren sind unbehandelt und werden sich abhängig von Benutzung und Lichteinstrahlung im Laufe der Zeit verändern und so den natürlichen Prozess des Alterns widerspiegeln. Die naturbelassene Holzoberfläche wirkt sich außerdem positiv im Unterhalt aus, da kein Anstrich erforderlich ist und die wertige Materialität einen respektvollen Umgang mit dem Gebäude zur Folge hat. Gleichzeitig bestätigten Rückmeldungen der Nutzer die einen hohen Wohlfühlfaktor und eine positive, warme Wirkung der Sichtholzoberfläche.
 (Quelle: Füllemann Architekten GmbH)
(Quelle: Füllemann Architekten GmbH)
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben