• Suche

    Suche nach Objekt und Ort:
    Kategorien
    Wohnobjekte:





    Gewerbeobjekte:



    Öffentliche Objekte:



    Bundesländer















    ×

Referenzbauten

Suche

  • Suche
    Suche nach Objekt und Ort:
    Kategorien
    Wohnobjekte:





    Gewerbeobjekte:



    Öffentliche Objekte:



    Bundesländer















 

Waldkitagruppe

Öffentliche Objekte - KITA / Schulbauten - Neubau
Adresse:
Prendener Straße 41
16359 Biesenthal
Architekt:
Christian Krüger
Wallmow 30
17291 Carmzow-Wallmow
info@baukasten-online.de
Beschreibung:
Im September 2017 fand sich eine Gruppe aus engagierten Eltern und Pädagog*innen zusammen, um unter dem Dach des Wukaninchen e.V. eine Waldkitagruppe zu etablieren. Auf einem Außengelände, dem sogenannten Basislager, soll eine Schutzunterkunft errichtet werden. Von diesem Basislager geht die Gruppe täglich auf Erkundungs- und Entdeckungstouren in Wald und Wiesen. Wunsch ist es, den gesamten Kitatag mit sechs Stunden Betreuungszeit draußen zu verbringen, in und mit der Natur verbunden zu sein und möglichst wenig Ressourcen zu verbrauchen. Im Juni 2019 ist dieses Ziel erreicht: Die „Waldkaninchen“ eröffnen mit einem Wagen und erweitern im Sommer 2020 auf einen weiteren Wagen mit verbindender Terrasse. Mittlerweile hat die Waldkitagruppe eine Gesamtkapazität von 20 Kinder.

Als Schutzunterkunft dienen zwei Waldkitawägen, die nach ökologischen Kriterien und den Wünschen der Pädagog*innen von einer darauf spezialisierten Wagenbau Manufaktur kindgerecht ausgebaut und gestaltet sind. Diese Wägen sind verbunden mit einer überdachten Terrasse mit Außengarderobe. So können die geschützten Aufenthaltsbereiche optimal genutzt werden. Ausgestattet sind die Wägen mit wenig, aber robustem und vielseitig verwendbarem, kindgerechtem Mobiliar aus Vollholz. Auf dem Gelände steht zudem eine den hygienischen Anforderungen und kindlichen Bedürfnissen angepasste Trockentoilette mit Urinseparierung bereit.

Der Aufbau der Waldkitagruppe erfolgte ohne staatliche oder kommunale Förderung mit viel Eigeninitiative und -leistungen. Finanzielle Unterstützung erhielt der Verein durch private Darlehen und Förderungen. Dabei wirken insbesondere die Elternschaft mit Platzbedarf für ihre Kinder, eine Vorstandsperson des Vereins sowie eine Pädagogin der bestehenden Gruppe mit. So wurden die gesamten Koordinierungs- und Verwaltungsarbeiten in ehrenamtlichen Engagement geleistet. Viele Arbeiten wurden bei Elternarbeitseinsätzen getätigt und nur Material gekauft, bspw. für die Herrichtung des Geländes inkl. Zaunbau oder den Bau einer Draußenwaschmöglichkeit. Nur dort, wo die Planung und Ausführung durch einschlägige Fachfirmen und Handwerksbetriebe erforderlich war, haben wir diese Arbeiten an Externe in hauptberuflicher Tätigkeit vergeben.

Weitere Informationen unter www.wukaninchen.net
Gesamtensemble: Waldkitawäegn mti verbindender Terrasse (Quelle: Catharina Rafoth)
Gesamtensemble: Waldkitawäegn mti verbindender Terrasse (Quelle: Catharina Rafoth)