• Suche

    Suche nach Objekt und Ort:
    Kategorien
    Wohnobjekte:




    Gewerbeobjekte:



    Öffentliche Objekte:



    Bundesländer















    ×

Referenzbauten

Gewerbeobjekte | Hallenbauten

 

Alnatura Holzhochregallager

Gewerbeobjekte - Hallenbauten - Neubau
Adresse:
Carl-Benz-Straße 9
64653 Lorsch
Architekt:
Thorsten Mergel
Darmstädter Str. 63
64404 Bickenbach
thorsten.mergel@alnatura.de
Beschreibung:
Auf einer Grundfläche von 9 700 Quadratmetern wurde 2014 das weltweit größte Hochregallager aus Holz in Betrieb genommen. Das Lager bietet Platz für rund 32 000 Paletten und dient der Aufbewahrung von mehr als 3 000 verschiedenen Bio-Produkten, hauptsächlich haltbarer Trockenerzeugnisse wie Getreide- und Teigwaren, Convenience-Produkte, Gewürze oder Speiseöle.

Das Hochregallager ist neungassig mit neun besonders verbrauchsarmen Regalbediengeräten (RGB).

Der Regalbau besteht nicht, wie üblich aus Stahl, sondern aus PEFC-zertifiziertem Holz.

Der in Silobauweise errichtete Regalbau ist ein achtstöckiges Tragwerk mit 65 570 laufenden Regalträgern, 19 Meter hoch und 118 Meter lang. Die Fassade ist ebenfalls aus PEFC-zertifizierter Lärche hergestellt.

Alle Gebäudeteile sind nach ökologischen Kriterien gestaltet. Die Fassade besteht aus PEFC-zertifiziertem Lärchenholz, die Regale aus PEFC-zertifiziertem Fichtenholz. Das Holz stammt aus Deutschland, Österreich und Tschechien.

Dank guter Bauisolierung und Wärmedämmung, der Versenkung des Gebäudes um 2,5 Meter ins Erdreich und der damit verbundenen Grundwasserkühlung sowie der natürlichen Regulierung der Raumluftfeuchte durch den Einsatz von Holz kann auf eine künstliche Klimatisierung des Hochregallagers verzichtet werden.

Das Vorgebäude wird mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe klimatisiert, während eine Geothermie-Installation ein angeschlossenes Bürogebäude beheizt.

Eine Photovoltaik-Anlage auf dem älteren Gebäudeteil (nicht Teil des Hochregallagers), sowie die umliegende 3 800 Quadratmeter großen Grünareale und Regenwasser-Versickerungsflächen ergänzen das umweltfreundliche Konzept.
Alnatura Holzhochregallager kurz vor Fertigstellung (Quelle: Alnatura, Fotograf: Jürgen Oehler)
Alnatura Holzhochregallager kurz vor Fertigstellung (Quelle: Alnatura, Fotograf: Jürgen Oehler)
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben