• Suche

    Suche nach Objekt und Ort:
    Kategorien
    Wohnobjekte:





    Gewerbeobjekte:



    Öffentliche Objekte:



    Bundesländer















    ×

Referenzbauten

Wohnobjekte | Einfamilienhäuser

 

SMARTbauhaus-System, Typ: dasFunktionshaus

Wohnobjekte - EFH - Neubau
Adresse:
19376 Siggelkow
Architekt:
Gert Köhler, Dipl.-Ing. für bautechnische Gesamtplanung, Beratender Ingenieur, Bauvorlageberechtigter Ingenieur
Slater Weg 5a
19376 Siggelkow
gertkoehler.de
ib@gertkoehler.de
Beschreibung:
Das SMARTbauhaus-System · dasFunktionshaus als Konzepthaus

Impulse in Verbindung mit BAUHAUS
Der ähnliche Bedeutungsumfang mit dem Bauhaus wurde nicht ohne Grund gewählt. Das Bauhausprinzip ist dadurch gekennzeichnet, dass Funktionalität und Sachlichkeit seit nahezu 100 Jahren internationale Anerkennung finden. Gerade hier ist es erlaubt, Kunst und Baukultur in Einklang zu bringen. Der Leitgedanke »ist es einfach, dann mach es einfach« zieht sich mit schlichten Flächen und Baukörpern, natürlichen Werkstoffen und einfachsten Verbindungen auch durch das SMARTbauhaus-System.

Alles Gründe, die den Verfasser dazu veranlasst haben, weiterhin in Zukunft technisch notwendige Baukomponenten so aneinanderzufügen, dass sie mit wenig Kosten in eine sinnvolle Nutzung überführt werden können und das Gesamtsystem wirtschaftlich betrieben werden kann. Trotz dieser stringenten Festsetzungen sind der Individualität bei Raumgestaltung, den Öffnungen und Fassaden kaum Grenzen gesetzt. Selbst Gründächer gehören zum Standard, um durch den systemischen Gesamtansatz einen Beitrag zum Mikroklima zu leisten.

Ein weiteres und wesentliches Überlegungsmoment ist, dass Bauwerk vor Ort zu erstellen. Moderne, teilweise industriell vorgefertigte Konstruktionsvoll- und massivhölzer und Bauelemente werden auf der Baustelle zusammengefügt, um die Wertschöpfung in der Region abzubilden. Der lokale Zimmereibetrieb verfügt in der Regel nicht mal gerade über ein Fertighauswerk vor Ort. Weiteres Baumaterial wird just in time auf die Baustelle geliefert und kann bedarfsgerecht, zeitgemäß und preiswert am Markt beschafft werden. Transaktionskosten werden zum Vorteil des Bauherrn spürbar gegenüber dem Wettbewerb gesenkt. Weiters Einsparungspotential liegt in der Verkürzung der Wertschöpfungskette Bau sowie Minimierung der Transporte. Baukosten werden durch eine projektbezogene Buchhaltung, neben der Qualitätssicherung durch BIM-Koordinator nachprüfbar - selbstverständlich honorarwirksam - belegt. Gleiches gilt für die Inverkehrbringer oder Systemanbieter, sofern die Aufgaben von diesen wahrgenommen werden.
Naturbelassene Fassaden in Harmonie mit der Rohstoffquelle (Quelle: 2019 Gert Köhler)
Naturbelassene Fassaden in Harmonie mit der Rohstoffquelle (Quelle: 2019 Gert Köhler)